Algerische Armee greift islamistische Geiselnehmer an

Die algerische Luftwaffe hat das von Geiselnehmern besetzte Gasfeld im Süden Algeriens angegriffen. Dabei ist offenbar die Mehrheit der über 40 Geiseln getötet worden.

Weitere Themen:

Die Schweizer Privatbanken sind besorgt, weil die EU ihr Bankengesetz verschärft; sie wollen den Zugang zur europäischen Kundschaft auf keinen Fall verlieren. Dafür würden sie sogar in den automatischen Informationsaustausch einwilligen.

Seit Ende September gilt ein schärferes Asylrecht. Nun haben Linke, grüne und kirchliche Aktivisten das Referendum dagegen eingereicht. SP und die Flüchtlingshilfe hatten diese schwierige Abstimmung vermeiden wollen - und geraten nun in eine ungemütliche Lage.

Moderation: Andrea Abbühl