Angriffe Russland nur noch auf IZ-Ziele

Russland solle in Syrien nur noch Ziele der Terrormiliz Islamischer Staat angreifen. Das fordern die EU-Aussenminister nach einem Treffen in Brüssel in einer gemeinsamen Erklärung. Und sie sich einig: Der Krieg in Syrien sei die Hauptursache für die wachsenden Flüchtlingsströme in Richtung Europa.

Weitere Themen:

Der diesjährige Nobelpreis für Wirtschaft geht an den 69jährigen Angus Deaton. Deaton ist in Schottland geboren, forscht und lehrt heute an der amerikanischen Elite-Universität Princeton. Wirtschaftsredaktorin Eveline Kobler weiss mehr über ihn.

Die vielen Flüchtlinge stellen auch Holland vor Probleme, wo täglich mehrere hundert Flüchtlinge ankommen. Noch im Sommer wurden sie mit offenen Armen empfangen. Inzwischen jedoch sind Gemeinden mit überfüllten Asylunterkünften konfrontiert. Das sorgt in der Bevölkerung für Spannungen.

Moderation: Andi Lüscher