Autofahren wird in Ägypten viel teurer

Die Milliardenhilfe des IWF ist an ein hartes Sparprogramm gebunden, das die Bevölkerung ins Mark trifft.

Bildlegende: Keystone

So ist Benzin in den letzten Tagen praktisch um die Hälfte teurer geworden. Denn die Regierung nimmt auf Geheiss des IWF die Subventionen zurück. Der Internationale Währungsfonds IWF hat heute einen 12-Milliarden-Dollar-Kredit frei gegeben, um der ägyptischen Wirtschaft zu helfen. Seit einigen Jahren bleiben Investoren und Touristen weg. Doch die IWF-Hilfen sind an Sparauflagen gekoppelt.

Weitere Themen:


-Marroni aus St. Gallen sollen minderwertige Esskastanien aus Übersee ersetzen.

Moderation: Isabelle Maissen