Barack Obama wird neuer Präsident der USA

Das Verdikt des amerikanischen Volkes für den Wandel ist deutlich: Es hat den Demokraten Barack Obama zum ersten schwarzen Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt. Der unterlegende Kandidat der Republikaner, John McCain, zeigte sich als respektvoller Verlierer.

Auch in Senat und Repräsentantenhaus konnten die Demokraten an Sitzen zulegen. Allerdings verpassten sie im Senat die 60 Prozent-Hürde, die ihnen noch mehr politischen Spielraum ermöglicht hätte.

Berichte, Reaktionen und Analysen - im Info 3.

Moderation: Danièle Hubacher, Redaktion: Tina Herren