Bei Wasser-Verseuchung soll rascher informiert werden

Bakterien haben das Trinkwasser von Le Locle und St. Maurice verseucht bis auf weiteres dürfen die Menschen kein Leitungswasser trinken. Kritiker werfen den Behörden vor, sie hätten zu spät gewarnt. Damit so etwas in Zukunft nicht mehr passiert, plant der Bund Neuerungen.

Weitere Themen:

Im Juli 2016 beginnt der fahrplanmässige Betrieb im Gotthard Basistunnel. Damit die Fahrt der Güterzüge in Italien ungehindert weitergeht, finanziert die Schweiz in Italien Ausbauten mit 120 Millionen Euro. Die Arbeiten sind auf Kurs aber es gibt auch Probleme.

Bei internationalen Konferenzen haben Staatsoberhäupter und Regierungschefinnen Vorrang. Die Schweizer Bundesräte haben somit ein Handicap, weil sie als «blosse Minister» gelten und deshalb regelmässig etwas untergehen. Der Bundesrat will das ändern und die Mitglieder für wichtige Konferenzen temporär zu Vizepräsidenten des Bundesrats ernennen.

Moderation: Andi Lüscher