Berufsbildung statt Fürsorgegeld

Die Hälfte der Sozialhilfebezüger in der Schweiz hat keinen Berufsabschluss. Für sie ist es ist schwierig, eine Arbeit zu finden. Gezielte Weiterbildung soll das ändern. Der Schweizerische Verband für Weiterbildung und die Konferenz für Sozialhilfe haben aufgezeigt, was sie sich darunter vorstellen.

Bildlegende: Keystone

Weitere Themen:

Die Fraser-Insel vor der Ost-Küste Australiens ist eines der beliebtesten Reiseziele für Australienreisende. Auch viele Schweizerinnen und Schweizer zieht es an die kilometerlangen Sandstrände und ans tiefblaue Meer. Doch ein nur fingernagelgrosses, durchsichtiges Tier gefährdet die Zukunft dieses Touristenparadieses.

Der Bund hat obligatorische Hundehalter-Kurse vor einem Jahr abgeschafft. Auf kantonaler Ebene sind diese Kurse jetzt nur noch im Kanton Wallis obligatorisch. Nun hat sie nämlich auch der Kanton Zürich abgeschafft. Jener Kanton, in dem die Diskussion um obligatorische Hundekurse ihren Anfang nahm.

Moderation: Karin Britsch