Bewertung des G8-Gipfels fällt unterschiedlich aus

Die Teilnehmer des G8-Gipfels in Japan sind zufrieden mit dem, was sie bei ihrem Treffen erreicht haben. Andere sind enttäuscht.

Weitere Themen: Iran testet eine Langstreckenrakete, die Israel erreichen könnte.

Die EU schiebt vermeintlichen Lockangeboten von Fluggesellschaften einen Riegel vor.

Der Einzug von TV- und Radiogebühren wird immer schwieriger, weil viele Menschen nicht mehr herkömmliche Empfangsgeräte, sondern ihren Computer verwenden.

Beiträge

  • Gebühren fürs Fernsehen via Internet.

    TV schauen via Internet wird gebührenpflichtig

    Wer übers Internet TV schaut, muss künftig Konzessionsgebühren zahlen. Ab 1. September werden kostenlose Internet-TV-Plattformen wie Zattoo oder Netstream gebührenpflichtig.

    Das gilt aber nur für all jene, die die Absicht haben, den Computer zum Empfangsgerät zu machen. Für all jene, die bereits Gebühren für einen Fernseher zu Hause zahlen, ändert sich nichts.

    Beat Soltermann

  • EU verbietet Lockvogel-Angebote bei Flugtickets

    Mit Spott-Preisen locken europäische Billigflieger Reisende in die Ferien. Zusätzliche Gebühren und Abgaben werden erst nach der Buchung oben drauf geschlagen. Mit solchen Lockvogel-Angeboten für Flugtickets ist jetzt Schluss.

    Künftig muss der Endpreis, inklusive Steuern, Gebühren und Zuschlägen, zu Beginn der Buchung angegeben werden. Dies beschloss das EU-Parlament in Strassburg. Damit geht die EU vorerst weiter als die Schweiz.

    Charles Liebherr

Moderation: Tina Herren, Redaktion: Simon Leu