Bundesrat Berset will Zuckergehalt in Lebensmitteln reduzieren

Zucker ist ungesund. Nun hat Gesundheitsminister Alain Berset verschiedene Firmenvertreter aus der Nahrungsmittelbranche zum runden Tisch geladen. Dort hat er sich als erstes das Joghurt und Frühstücksflöckli vorgeknöpft.

Bildlegende: Keystone

Weitere Themen:

Die Grenzwächter sind wütend. Wenn es nach dem Bundesrat geht, müssen sie in Zukunft fünf Jahre länger arbeiten. Statt mit 60 sollen sie erst mit 65 in Pension gehen können. «Inakzeptabel!», hiess es an der von Personalverbänden organisierten Versammlung in Olten.

Nach der Präsentation des neuen Arbeitsrechts stellt Frankreichs Präsident Macron schon die nächste Reform vor. Sie soll kleinen Firmen zu Gute kommen soll. Das komplizierte und teure System der Sozialversicherungen für Kleinbetriebe wird schon nächstes Jahr abgeschafft.

Moderation: Danièle Hubacher