Bundesrat überweist Nachrichtendienstgesetz ans Parlament

Der schweizerische Nachrichtendienst soll mehr Kompetenzen erhalten, um präventiv tätig werden zu können. Daran hat sich für den Bundesrat auch nach den Enthüllungen von Edward Snowden über die Aktivitäten des US-Nachrichtendienstes NSA nichts geändert.

Weitere Themen:

Verteidigungsminister Ueli Maurer musste einiges an Kritik einstecken, als am Montagmorgen in Genf ein entführtes äthiopisches Flugzeug landete - begleitet von zwei französischen Kampfjets. Hatte die Schweizer Luftwaffe verschlafen? Keineswegs, sagt Verteidigungsminister Ueli Maurer, der die Flugüberwachung unbedingt ausbauen möchte. Doch das braucht Zeit, Geld und eine Menge Personal.

Wer sich an eine Sterbehilfeorganisation wendet, ist tendenziell weiblich, alleinstehend und gut gebildet. Das zeigt eine Studie von Public-Health-Forschern der Universität Bern. Das Forschungsteam hat anonymisierte Daten zu 1300 Sterbehilfefällen in der Schweiz aus den Jahren 2003 bis 2008 untersucht.

In Sotschi war es ein Tag zum mitfiebern, schwitzen, aufatmen - und seufzen: Gold für die Snowboarderin Patrizia Kummer und Silber für Nevin Calmarini, ebenfalls ein Snowboarder. Mit den Medaillen Nr. 9 und 10 gehören die Olympischen Winterspiele in Sotschi zu den wertvollsten der Schweizer Sportgeschichte.

Moderation: Angélique Wälchli