Bussen können nicht von den Steuern abgezogen werden

Das wäre schön, wenn man Park- oder sonstige Bussen von den Steuern abziehen könnte. Das hat sich auch eine Schweizer Treuhandfirma gesagt. Um die Busse bezahlen zu können, hat das Unternehmen Rückstellungen vorgenommen und diese von den Steuern abgezogen. So nicht, urteilt jetzt das Bundesgericht.

Die Abzugfähigkeit von Bussen könnte zu paradoxen Situationen führen. Bundesgericht Lausanne.
Bildlegende: Die Abzugfähigkeit von Bussen könnte zu paradoxen Situationen führen. Bundesgericht Lausanne. Keystone

Weiteres Thema:

Noch schöner als zuvor soll Amatrice wieder aufgebaut werden. Das verspricht Italiens Regierungschef Renzi nach einem Besuch im Erdbebengebiet Mittelitaliens. Dort waren vor knapp zwei Monaten ganze Dörfer verwüstet worden, 298 Bewohnerinnen und Bewohner starben. Kosten soll der Wiederaufbau rund 4,5 Milliarden Euro. Geld, das das verschuldete Italien eigentlich nicht hat. Doch Rom hofft darauf, dass Brüssel wegen dem Erdbeben, ein weiteres Mal ein Auge zudrückt.

Moderation: Danièle Hubacher