CS präsentiert Gewinn in Höhe von 1,3 Mrd. Franken

Die Nummer zwei der Schweizer Grossbanken hat die Nase vorn: die CS hat die Krise im US-Kreditmarkt früher erkannt als die UBS und präsentiert entsprechend statt eines Milliarden-Verlustes einen Milliarden-Gewinn.

Weitere Themen:

Die Bau-Gewerkschaft lässt ihre Muskeln spielen und legt die grossen Baustellen in Zürich lahm.

Genf stellt sich gegen das VBS und will Soldaten weiterhin erlauben, ihre Waffe gratis im Zeughaus zwischenlagern zu können.

Autor/in: Christina Omlin