Der bilaterale Weg mit der EU - eine Sackgasse?

Der EU-Rat sieht den bilateralen Weg mit der Schweiz am Ende. Künftig müsse die Schweiz EU Recht übernehmen, «dynamisch», wie es heisst. In Bern hingegen ist man anderer Meinung: Bundesrat Schneider-Amman verteidigt den bilateralen Weg.

Weitere Themen:

Seit klar ist, dass Luxemburg sein Bankgeheimnis aufgeben muss, bewegt sich der Bundesrat: Finanzministerin Eveline Widmer Schlumpf bestätigt, dass ein automatischer Informationsaustausch in Steuerfragen durchaus möglich ist.

Bis in einem Jahr will der Bundesrat das Lohndumping auf Schweizer Baustellen um die Hälfte reduzieren. Mit der sogenannten Solidarhaftung sind Bauunternehmen verantwortlich, wenn Subunternehmen die Löhne drücken. Offen bleibt, wie das Gesetz umgesetzt werden soll.

Moderation: Daniel Hofer