Der neue US-Sicherheitsberater gilt als knallhart

US-Präsident Donald Trump holt John Bolton als neuen Sicherheitsberater. Dieser gilt als aussenpolitischer Hardliner. Warum gerade er und was bedeutet das für die US-Aussenpolitik? Fragen an Fredy Gsteiger, zuständig beim SRF für internationale Sicherheitspolitik.

John Bolten, der neue US-Sicherheitsberater.
Bildlegende: John Bolten, der neue US-Sicherheitsberater. Keystone

Weiter in der Sendung:

Die Schweiz will das Potenzial von Gesundheitsdaten besser nutzen. Deshalb sollen Patientendaten, die heute irgendwo in Akten oder auf Computern bei Ärzten und Spitälern abgelegt sind, zentral gesammelt und ausgewertet werden. Die Reportage über ein Forschungsprojekt am Basler Universitätsspital.

Moderation: Karin Britsch