Die Minibars verschwinden aus den Zügen der SBB

«Mini-Bar-Service!» - Wer kennt sie nicht - die Wägeli. Man sitzt im Zug und wartet sehnlichst darauf, dass die Mini-Bar vorbeikommt mit dem ersehnten Kaffee oder dem Sandwich. Doch künftig müssen die Zuggäste ihren Snack im Bistrowagen selber abholen gehen.

Ende 2017 ist Schluss mit den Minibar-Wägeli. Weil immer mehr Getränke und Esswaren vor der Fahrt gekauft werden können, gehen die Umsätze zurück.
Bildlegende: Ende 2017 ist Schluss mit den Minibar-Wägeli. Weil immer mehr Getränke und Esswaren vor der Fahrt gekauft werden können, gehen die Umsätze zurück. Keystone

Weitere Themen:

Die Terror-Anschläge vom letzten November in Paris haben es gezeigt: Geheimdienste haben eine wichtige Aufgabe und wichtig wäre auch die internationale Zusammenarbeit. Denn die Attentäter von Paris hatten ihre Terroranschläge in Belgien geplant. Der belgische Geheimdienst wusste, wie gefährlich die Islamisten waren - der französische Geheimdienst nicht. Wie weit tauscht sich der Schweizer Geheimdienst mit anderen Geheimdiensten aus?

In der Waadt übernimmt Nationalrat Jacques Nicolet das Ruder bei der UDC - wie die SVP in der Romandie heisst. Ungewöhnlich dabei: Nicolet ist kein typischer Blocher-SVP-Mann, sondern ein Vertreter des bäuerlichen Flügels. Schachzug oder Provokation?

Moderation: Danièle Hubacher