«Die Schweiz will kein Transitstaat werden»

Hunderte Flüchtlinge, viele aus Afrika, sind im Como gestrandet. Viele von ihnen sind von den Schweizer Behörden nach Italien zurückgeschafft worden. Justizministerin Simonetta Sommaruga hat sich anlässlich ihres traditionellen Sommerspaziergangs mit Medienschaffenden zur Lage in Como geäussert.

Simonetta Sommaruga.
Bildlegende: Justizministerin Simonetta Sommaruga spricht auf ihrem traditionellen Sommerspaziergang zu Medienschaffenden. Keystone

Weiter:

Der deutsche Innenminister de Maizière will härter gegen kriminelle Ausländer vorgehen und so die Gefahr von Terroranschlägen mindern: Straffällig gewordene Ausländer sollen schneller in Haft gesetzt und abgeschoben werden können, und wer sich Terrororganisationen im Ausland anschliesst, dem soll der deutsche Pass entzogen werden können.

Moderation: Karin Britsch