Die SNB hält an ihrer Geld- und Zinspolitik fest

Die Schweizerische Nationalbank hat dargelegt, wie stark sie der Wirtschaft mit der Aufhebung des Euro-Mindestkurses schadet. Sie ist der Ansicht, die Schweiz komme mit der neuen Situation gut zurecht. Fürs laufende Jahr rechnet die SNB mit einem Wirtschaftswachstum von knapp einem Prozent.

Weitere Themen:

Das Bundesverwaltungsgericht empfiehlt dem Bundesrat, alle syrischen Flüchtlinge vorläufig aufzunehmen. Im Urteil zur Klage eines syrischen Flüchtlings verweist es auf eine Gesetzesbestimmung, die bisher noch nie zur Anwendung gekommen ist.

Das Entsetzen nach dem Terroranschlag im berühmten Bardo-Nationalmuseum in Tunis ist weltweit gross. Tunesien kämpft schon seit einiger Zeit gegen radikale Islamisten; 500 Kämpfer aus den Reihen des «Islamischen Staats» sollen in letzter Zeit nach Tunesien zurückgekehrt sein. Wie gross ist die Gefahr, die von ihnen ausgeht?

Moderation: Andi Lüscher