Die Stadt Genf lässt sich nicht erpressen

Das Bild, auf dem der türkische Präsident Erdogan kritisiert wird, bleibt Teil der Ausstellung vor dem UNO-Gebäude. Der Stadtrat geht nicht auf die Forderung des türkischen Konsulats ein, das Bild zu entfernen.

Der Fotograf Demir Sönmez posiert vor dem Bild, gegen das das türkische Konsulat geklagt hat.
Bildlegende: Der Fotograf Demir Sönmez posiert vor dem Bild, gegen das das türkische Konsulat geklagt hat. Keystone

Weitere Themen:

Ein verbaler Angriff von SVP-Nationalrat Köppel hat Justizministerin Sommaruga offenbar dermassen geärgert, dass sie mit der ganzen SP-Fraktion den Nationalratssaal verlassen hat. Thema war die Ausdehnung des Personenfreizügigkeitsabkommens auf Kroatien, von der das Schicksal des Forschungsplatzes Schweiz abhängt.

Die linken und grünen Parteien der Stadt Bern treten erstmals seit 24 Jahren nicht mehr gemeinsam zu den Wahlen an. Alle drei Parteien erheben Anspruch auf die Nachfolge von Stadtpräsident Alexander Tschäppät. Die SP hat Ursula Wyss nominiert, für das Grüne Bündnis kandidiert Franziska Teuscher und für die Grüne Freie Liste Alec von Graffenried.

Moderation: Daniel Hofer