Die Ukraine kommt nicht zur Ruhe

In der Hauptstadt Kiew überschlagen sich die Ereignisse.

Die Opposition erhält weitere Rückendeckung: Die Sicherheitskräfte des Innenministeriums stellen sich auf ihre Seite oder halten sich zumindest aus dem Konflikt heraus. Während das Regime scheinbar zerfällt, ist der Aufenthaltsort von Präsident Janukowitsch weiter unklar. Einen Rücktritt schliesst er kategorisch aus und spricht von einem Staatsstreich. Das Parlament fasst derweil im Eilzugstempo Beschlüsse, so etwa die Freilassung von Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko.

Moderation: Isabelle Maissen