Dutzende Tote nach Erdbeben in Chile

Ein starkes Erdbeben im Pazifik vor der Küste von Chile hat mindestens 47 Todesopfer gefordert. Es wurde auch eine Tsunami-Warnung ausgegeben.

Weitere Themen:

Als Folge der Wirtschaftskrise nimmt die Schwarzarbeit in der Schweiz zu.

Doppel-Olympiasieger Simon Ammann ist in seiner Heimat Unterwasser von mehreren Tausend Fans und Freunden frenetisch gefeiert worden.

Beiträge

  • Ein grandioses Fest

    Tausende Fans feierten in Unterwasser ihren Skisprung-Helden Simon Ammann - 2000 Simi-Brillen waren innert kürzester Frist ausverkauft. Reportage vom grandiosen Fest zu Ehren des Doppel-Olympiasiegers.

    Roland Wermelinger

  • «Die Schäden an der Infrastruktur sind enrom gross»

    Noch ist unklar, wie gross die Schäden in Chile sind. DRS-Lateinamerika-Korrespondent Ulrich Achermann in Santiago berichtet aber von «enorm grossen» Schäden in der chilenischen Hauptstadt.

    So seien Brücken eingestürzt, was es auch schwierig mache, die noch stärker betroffenen Gebiete südlich von Santiago zu erreichen.

    Nicoletta Cimmino / Ulrich Achermann

Moderation: Nicoletta Cimmino