Ebola-Virus: Ärzte ohne Grenzen schlagen Alarm

Afrika als medizinisches Schlachtfeld. Der Krankheit könne man nur auf einem Weg Herr werden, sagte die Präsidentin von Ärzte ohne Grenzen in Genf: mit einer internationalen Zusammenarbeit, geleitet von der Weltgesundheits-Organisation.

Weitere Themen:

Der erste Flug der deutschen Bundeswehr mit Hilfsgütern ist in den Nordirak gestartet. Weitere «nicht-tödliche» Rüstungsgüter könnten folgen. Diese Hilfe ist unbestritten, nicht aber die von Merkel geprüfte Option, auch Waffen zu liefern.

In Ferguson, Missouri, kam es zu gewaltsamen Ausschreitungen, nachdem ein Polizist einen schwarzen Teenager erschossen hatte. Die lokalen Behörden und sogar Präsident Obama versuchen, die Lage zu beruhigen, offenbar mit Erfolg. Letzte Nacht war die erste ohne grosse Zwischenfälle.

Moderation: Daniel Hofer