Ein Nein zur Einheitskasse zeichnet sich ab

Wäre vergangene Woche über die Volksinitiative «für eine öffentliche Krankenkasse» abgestimmt worden, wäre sie abgelehnt worden. Das zeigt die zweite Trend-Umfrage des Forschungsinstitutes GfS in Bern.

Weitere Themen:

Rund sechs Jahre lang haben Bundesrat und Parlament an einer Revision des Kartellgesetzes gearbeitet. Gemäss Bundesrat hätte das Gesetz zu besserem Wettbewerb und tieferen Preisen führen sollen. Nun ist der Nationalrat zum zweiten Mal nicht auf die Vorlage eingetreten - und hat sie damit versenkt.

Ein Ja zu einem telefonischen Angebot für italienisches Olivenöl oder ein Krawatten-Abo hat bis jetzt als Kaufvertrag gegolten. Künftig gibt es die Möglichkeit von einem solchen zurückzutreten. Das Parlament hat den Weg dazu geebnet.

Floristinnen, Bootsbauer, Schweisser, Informatikerinnen oder Bäcker: In Bern messen sich in diesen Tagen die besten Lehrlinge der Schweiz. Rund 1000 junge Frauen und Männer kämpfen an den «Swiss-Skills» in Bern in etwa 130 Berufen um den Schweizer Meister-Titel. Der 19-jährige Basil Jung aus dem Kanton Appenzell Ausserrhoden macht eine Lehre als Automatiker.

Moderation: Danièle Hubacher