Eine Feier für die Hälfte der Bevölkerung

Die Türkei begeht den Jahrestag des Putschversuches - doch Regierungsgegner feiern nicht mit.

Erdogan-Anhänger in Ankara
Bildlegende: Erdogan-Anhänger in Ankara Keystone

Dabei war auch die Opposition entschieden gegen den versuchten Putsch. Sie ist aber nicht einverstanden damit, wie sich die Politik der Regierung seither entwickelt hat. Sie wirft Präsident Errdogan vor, er nutze den Putschversuch als Vorwand, viele Tausend politische Gegner kalt zu stellen. Dass das Volk gespalten und die Stimmung angespannt ist, ist bei den Gedenkfeiern nicht zu übersehen.

Moderation: Isabelle Maissen.