Einigung im Streit um Lieferung mechanischer Uhrwerke von Swatch

Der Bieler Uhrenkonzern Swatch musste bis anhin auch die Konkurrenz mit mechanischen Uhrwerken für Luxusuhren beliefern, weil nur Swatch weiss, wie man gewisse Teile einer Uhr macht. Nun haben die Wettbewerbshüter entschieden, dass Swatch die Lieferung ganzer Uhrwerke reduzieren darf.

Weitere Themen:

Jeder ist sich selber am nächsten: Das gilt auch für die Swatch Group. Sie hat sich durchgesetzt und muss Teile von mechanischen Uhrwerken nicht mehr an andere Uhrenhersteller liefern. Das hat die Wettbewerbskommission entschieden.

Der Traum des Fussballstadions in Zürich ist Ende September in der Volksabstimmung geplatzt. Grund das Projekt war vielen zu teuer. Nun kommt offenbar ein Plan B zum Vorschein: Die beiden Clubs GC und FCZ haben mit einer Zürcher Bau- und Immobilienfirma eine Projektidee veröffentlicht.


Moderation: Danièle Hubacher