ETH Lausanne erhält Forschungsgeld für «Human Brain Project»

Das ist fast wie ein Lottosechser: Forscher der ETH Lausanne sollen von der EU grosszügigst unterstützt werden. Ihr Forschungsobjekt - unser Gehirn. Ihre Methode ist in Fachkreisen aber nicht unumstritten.

 

Weitere Themen:

Der Public Eye Award ist ein Schmähpreis für Firmen, die durch moralisches, soziales oder ökologisches Fehlverhalten aufgefallen sind. Dieses Jahr hat sich die Jury für die amerikanische Investmentbank Goldman Sachs entschieden; der Publikumspreis geht an den britisch-holländischen Ölkonzern Shell.

In Russland protestieren wieder Tausende gegen ihre Regierung - diesmal wegen einer geplanten Spital-Schliessung in St. Petersburg: Aus der dortigen renommierten Klinik Nummer 31 für krebskranke Kinder möchten Putin und Co. ein Elite-Spital für Angestellte des Obersten Gerichts machen.

Moderation: Brigitte Kramer