EU-Finanzminister setzen Schweiz auf graue Liste

Die Finanzminister der EU haben eine gemeinsame schwarze Liste mit Steueroasen verabschiedet - mit Ländern wie Panama, Tunesien oder auch den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Schweiz ist nicht auf der schwarzen Liste, aber sie steht auf einen grauen.

Die EU hat eine «schwarze» und eine «graue» Liste zur Steuerpolitik publiziert.
Bildlegende: Die EU hat eine «schwarze» und eine «graue» Liste zur Steuerpolitik publiziert. Keystone

Weiter:

Die Luzerner Polizei ist am Anschlag: Es fehlt an Personal. Die Politik ist unzufrieden und im Parlament herrscht verkehrte Welt: Die Linken rufen nach mehr Polizei, doch die Rechten winken ab.

Fünf Jahre war er an der Macht, der frühere Diktator Nigerias, Sani Abacha. In dieser Zeit schaffte er viel Geld auf die Seite: Insgesamt 4,3 Milliarden Dollar. Ein Teil des Geldes landete auch auf Schweizer Bankkonten. Jetzt - fast 20 Jahre nach Abachas Tod sollen nochmals 320 Millionen Franken an Nigeria zurückgegeben werden.

Moderation: Danièle Hubacher