EU-Regierungschef nominieren Juncker als Kommissionspräsidenten

Ein wochenlanges Tauziehen ist zu Ende gegangen. Die Staats- und Regierungs-Chefs der EU haben bekannt gegeben, wen sie an die Spitze der einflussreichen EU-Kommission hieven wollen: Den ehemaligen luxemburgischen Premierminister Jean Claude Juncker von den Konservativen.

Weitere Themen:

Wer ein Finanzprodukt kaufen will, der soll künftig besser über Kosten und Risiken informiert sein. So will es der Bundesrat. Ein besserer Kundenschutz: Das tönt gut, kommt aber nicht überall gut an.

Die EU-Staaten sammeln auf Vorrat Handydaten, Telefonnummern und E-Mail-Adressen. Und das ganz bewusst auf ausdrücklichen Wunsch der EU-Kommission. Das hat nun ein Ende, zumindest in Österreich.

Moderation: Isabelle Maissen