EU will ausländische Banken an die Kandare nehmen

Nicht-europäische Banken sollen für ihre Geschäfte in Europa separate Eigenmittel ausweisen müssen, damit sie im Falle eines Bankrotts darauf zurückgreifen können und nicht von der öffentlichen Hand gerettet werden müssen. Dahinter verbirgt sich ein Streit zwischen Washington und Brüssel.

Logo der Bank of America
Bildlegende: Schon vor zwei Jahren verfügte die US-Regierung das gleiche, nur mit umgekehrten Vorzeichen: Auslandsbanken, die in den USA aktiv sind, müssen seither für ihr Nordamerika-Geschäft separate Eigenmittel vorweisen. Reuters

Weitere Themen:

Etwas zum Weltfrieden beizutragen ist – laut Bundesverfassung – eine der Aufgaben der Schweizer Armee. Das tut die Schweiz zum Beispiel in Kosovo: 235 sogenannte Swisscoy-Soldaten unterstützen dort seit 17 Jahren die KFOR-Mission der NATO. Schweizer Sicherheitspolitiker haben sich ein Bild gemacht. In der Beurteilung der aktuellen Lage gehen ihre Meinungen allerdings weit auseinander.

Die Invalidenversicherung will nicht einfach eine Rentenversicherung sein, sie versteht sich auch als Eingliederungsversicherung. Die Realität ist allerdings ernüchternd: Das Ziel, bis nächstes Jahr 12'500 Vollrenten einzusparen und dementsprechend viele IV-Bezüger in den Arbeitsmarkt einzugliedern, ist nicht zu erreichen.

Moderation: Isabelle Maissen