Fahrdienstleiter ist verantwortlich für Zugunglück

Das Zugunglück von Bad Aibling mit elf Toten und mehr als 80 Verletzten geht nach Angaben der Ermittler auf menschliches Versagen zurück. Gegen den Fahrdienstleiter ist ein Verfahren wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet worden.

Rettungskräfte bei der Unglücksstelle.
Bildlegende: Eine Woche nach dem Zugunglück in Oberbayern mit elf Toten ist klar: Es war menschlisches Versagen. Keystone

Weitere Themen:

Das Gesetz schreibt vor, dass Pensionskassen ihren Versicherten 1,75 Prozent gutschreiben müssen. Der Branchenverband der Pensionskassen teilt nun mit, dass die Pensionskassen im vergangenen Jahr eine Rendite von nur 0,7 Prozent erwirtschaftet haben. Was bedeutet das für die Versicherten?

Mit Pflastersteinen und anderen Wurfgeschossen haben in der vergangenen Woche Strassenhändler und Aktivisten in Hongkong gegen einen Polizeieinsatz protestiert. Die Polizisten gingen gegen illegale Verkaufsstände vor. Wie sieht es in Hongkong eine Woche nach den Protesten aus?

Moderation: Danièle Hubacher