Fahrende leisten auf der Berner Allmend passiven Widerstand

In Bern steht die BEA, die grosse Frühlingsmesse vor der Tür und die Fahrenden besetzen den grossen Parkplatz. Sie verlangen mehr Stand- und Durchgangsplätze. Die Polizei wollte das Gelände räumen, doch Fahrenden leisten passiven Widerstand.

Weitere Themen:

Seit 1991 sind die Fahrenden in der Schweiz als Minderheit akzeptiert. Laut einem Bundesgerichtsurteil von 2003 haben sie ein Recht auf angemessene Stand- und Durchgangsplätze. 80 Plätze wären nötig; nicht einmal die Hälfte davon ist realisiert. Warum hapert es bei der Umsetzung?


Über Jahrzehnte war der Ruf der Rettungsflugwacht Rega unbefleckt. Doch dann kamen negativen Schlagzeilen: Ihr Chef sei ein Abzocker und die Rega mobbe ihre Konkurrenz. Jetzt haben sich die Turbulenzen aber gelegt und die Rega will künftig dem schlechten Wetter noch besser trotzen ganz wörtlich.


Moderation: Danièle Hubacher