Fall Rupperswil: Täter hatte finanziellens und sexuelles Motiv

Eine der Aufsehen erregendsten Taten der Schweizer Kriminalgeschichte ist geklärt. Im Vierfachmord von Rupperswil hat die Kantonspolizei Aargau gestern einen Mann verhaftet. Er hat ein Geständnis abgelegt. Dessen Einzelheiten sind grausamer als befürchtet. Die Fakten von Alex Moser.

Barbara Loppacher, leitende Staatsanwältin (im Vordergrund rechts) informiert die Medien.
Bildlegende: Barbara Loppacher, leitende Staatsanwältin (im Vordergrund rechts) informiert die Medien. Keystone

Weiter:

Der Verhaftete Mann wohnt ebenfalls in Rupperswil, aber er hat die Opfer nicht persönlich gekannt. Wie ist die Polizei dem mutmasslichen Täter am Schluss auf die Spur gekommen? Gespräch mit Regionalkorrespondent Maurice Velati.

Die Panama Papers haben dem internationalen Kampf gegen Steuerhinterziehung Aufwind gegeben. Das sagt zumindest die federführende OECD. Verschiedene Staaten - und darunter auch Panama - hätten sich wegen der Enthüllungen der Namen und Adressen von mehr als 300'000 Briefkastenfirmen dazu bekannt, automatisch Kontoinformationen mit andern Staaten auszutauschen.

Moderation: Isabelle Maissen