Falscher Amok-Alarm an der Zürcher Hochschule

Der Amok-Alarm bei einer Zürcher Hochschule heute ist wohl versehentlich ausgelöst worden. Dies teilt die Polizei mit. Sie ging allerdings lange von einem Ernstfall aus. Und wo erreicht man heutzutage Studenten, die man warnen und denen man Anweisungen geben will? Natürlich auf Twitter.

Weitere Themen:

Einmal im Jahr wendet sich der russische Präsident Putin mit einer Grundsatzrede an die Nation. Putin sprach viel über die Krim, die Ukraine. Umfassend ging er auch auf die schwächelnde Wirtschaft ein, aber Putin zeigte sich optimistisch. Zu Recht? Gespräch mit SRF-Korrespondent Peter Gysling in Moskau.

Das Städtchen Aarburg gibt knapp einen Fünftel seines Geldes für Sozialhilfe aus. Das hat die lokale Sozialvorsteherin von der SVP berechnet: 45 Prozent der Sozialhilfebezüger sind ehemalige Asylsuchende. Eine Rechnung mit Zündstoff. Gaudenz Wacker weiss, was dahinter steckt und ob sie auch für andere Gemeinden repräsentativ ist.

Moderation: Isabelle Maissen