Finanzkrise: War alles ganz anders?

Eine Analyse aus den USA wirft ein neues Licht auf den Ursprung der Krise vor 10 Jahren.

Symbolbild: Haus in den USA
Bildlegende: Symbolbild: Haus in den USA Keystone

So galt es bisher als klar, dass die Krise so begann: Gierige Banken vergaben zu viele Hypotheken an Menschen, die die Kosten irgendwann nicht mehr tragen konnten - die Seuche breitete sich aus.
Die neue Untersuchung zeigt ein anderes Bild: So haben die Banken damals gar nicht mehr Hypotheken an "schlechte" Schuldner vergeben - sondern an eine andere Gruppe, die zum Entstehen der Krise entscheidend beigetragen haben könnte.

Weiter: Der japanische Premierminister gewinnt mit seiner Partei die Wahlen. Warum haben ihm die Korruptionsvorwürfe nicht mehr geschadet?

Moderation: Isabelle Maissen