Freude und Wut in Jerusalem

Die Israelis jubeln, die Palästinenser sind wütend. Die Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem am 70. Jahrestag der Gründung Israels polarisiert. Über die Gefühle reden, die auf beiden Seiten mit dieser Botschaftsverlegung verbunden sind, scheint an diesem Tag fast unmöglich.

Bildlegende: Keystone

Weiter in der Sendung:

Sechs Monate lang hatte Katalonien keine Regierung. Seit Montag hat Katalonien wieder einen Regionalpräsidenten. Es ist Quim Torra, ebenfalls ein Befürworter der Unabhängigkeit von Spanien.

Für viele Studentinnen und Studenten ist es fast selbstverständlich, dass sie einen Auslandaufenthalt machen. Für Lehrlinge ist das viel schwieriger, weil sie Schule und Arbeit aufeinander abstimmen müssen. Es gibt aber Schweizer Firmen, die ihre Lernenden ins Ausland schicken.

Moderation: Damian Rast