Gaza: Waffenruhe und Desaster

Seit fast vier Wochen herrscht im Gazastreifen Krieg. Die vereinbarte 72-stündige Waffenruhe wird bis jetzt eingehalten. Die Verwüstungen in Gaza sind verheerend. Die Palästinenser beklagen fast 1900 Tote und 10'000 Verletzte, auf israelischer Seite gibt es 67 Tote.

Weitere Themen:

Gegen die Zahlung von 100 Millionen Dollar hat das Landgericht München den Schmiergeldprozess gegen Formel-1-Chef Ecclestone eingestellt. Der Verdacht gegen ihn habe sich nicht erhärtet. Ein Gespräch mit Heribert Prantl; er leitet bei der Süddeutschen Zeitung in München das Ressort Innenpolitik.

Die Finanzhilfe für ehemalige Verdingkinder, Administrativ-Versorgte oder Zwangsadoptierte in der Schweiz ist angelaufen. Erste Zahlungen zwischen 4000 und 12'000 Franken sind ausbezahlt worden. Luzius Mader, Delegierter für die Opfer fürsorgerischer Zwangsmassnahmen erklärt, wer in dieser ersten Phase Geld erhält.

Moderation: Daniel Hofer