Genf erfüllt Maudets Regierungswünsche

Das gute Image von Pierre Maudet hatte in den letzten Wochen gelitten. In Genf erwartete man fast ein bisschen, dass all dies Maudet vielleicht schaden könnte. Bei der heutigen Departementsverteilung der Genfer Kantonsregierung. Doch dem war nicht so.

Pierre Maudet.
Bildlegende: Pierre Maudet. Keystone

Und:

Nach dem Spiel der Schweizer Fussballmeisterschaft FC Basel gegen Luzern gingen Fangruppen aufeinander los. Auf Videos im Internet ist zu sehen, wie viel Gewaltpotenzial da vorhanden. Vermummte schlugen da auf fortfahrende Autos ein, Absperrzäune flogen durch die Luft. Nach aktuellem Wissensstand waren auch Zürcher Hooligans an der Schlägerei beteiligt.

Radikale Ideen haben Hochkonjunktur: Die Vollgeldinitiative will das Bankensystem umkrempeln. Auch die Initiativen für ein bedingungsloses Grundeinkommen oder eine Mikrosteuer verlangten eine grundlegende Änderung unseres Wirtschaftssystems. Warum häufen sich Vorstösse, welche System und Gesellschaft geradezu auf den Kopf stellen wollen?

Moderation: Patrik Seiler