GLP und BDP: 13 neue Köpfe im Bundeshaus

Die «neue» Mitte schickt 13 neu gewählte Frauen und Männer nach Bern. Die meisten von ihnen verfügen über wenig politische Erfahrung - ihre politische Karrieren sind so jung wie ihre Parteien.

Mit dem neu zusammengesetzten Parlament beginnt auch das Pokern um die Sitze in der Landesregierung. Da dürfen sich FDP und SVP ihrer Position nicht allzu sicher sein.

Weiter:

Am Mittwoch wollen die Staats- und Regierungschefs entscheiden, wie der Euro-Rettungsschirm dereinst aussehen soll. Einer der wichtigsten Player unter diesem Schirm - ist Deutschland.

Moderation: Danièle Hubacher