Goldener Leopard von Locarno geht nach Bulgarien

Die Bulgarin Ralitza Petrova hat für Ihren Film "Godless" in Locarno den Goldenen Leoparden erhalten.
Bildlegende: Die Bulgarin Ralitza Petrova hat für Ihren Film "Godless" in Locarno den Goldenen Leoparden erhalten. Keystone

Die Negativzinsen. Seit Ende 2014 in Kraft - im Kampf gegen den starken Franken. Für Pensionskassen und Grossanleger sind sie ein Verlustgeschäft. Für Sparerinnen und Sparer wie Sie und ich allenfalls ein Ärgernis. Trotzdem sparen wir Schweizerinnen und Schweizer immer mehr.

und

Auch die SP kommt nicht ohne Geld aus. Und 2014 hatte sie zum ersten Mal seit über 10 Jahren zuwenig davon. Angesichts der roten Zahlen hat sich die Parteispitze auf die Suche nach neuen Geldquellen gemacht - und wollte deshalb neu auch Firmenspenden annehmen. Die Reaktionen der Basis fielen heftig aus und die Parteileitung musste einen Gang zurückschalten - Geld von Grossfirmen will man in der SP auch künftig nicht. Nun liegen Zahlen vor, was das in Franken und Rappen für die Parteikasse bedeutet. Und gleichzeitig wird klar: Die Parteispitze stellt auch andere Reformideen zurück.

und

Nach Bulgarien geht der goldene Leopard des Filmfestivals von Locarno - dessen 69. Ausgabe ist heute zu Ende gegangen. Und der beste Film kommt eben von einer Bulgarin - von Ralitza Petrova.

Moderation: Patrik Seiler