Griechenland atmet auf - EFSF-Hilfsmilliarden fliessen

Nach monatelanger Zitterpartie erhält Griechenland die dringend benötigten Notkredite der internationalen Geldgeber. Die Euro-Finanzminister geben stufenweise gut 49 Milliarden Euro aus dem EFSF-Rettungsfonds frei.

Weitere Themen:

Das Steuerabkommen mit Deutschland ist gescheitert, das Luftverkehrsabkommen mit Deutschland droht zu scheitern. Was läuft hier schief? Ein Kommentar des DRS-Deutschlandkorrespondenten Casper Selg.

«Heit dir mir äch no es Seckli?» KundInnen an Ladenkassen könnten künftig ein klares Nein als Antwort erhalten. Nach dem Nationalrat hat auch der Ständerat entschieden, Wegwerf-Plasticsäcke zu verbieten.

Moderation: Simon Leu