Grosse Koalition in Deutschland ist beschlossen

Nach einer 17-stündigen Schlussverhandlung in Berlin haben über 70 VertreterInnen von CDU, CSU und SPD eine Einigung in den wesentlichen Punkten gefunden. Allerdings ist damit noch immer nicht sicher, ob es auf dieser Basis auch wirklich eine neue Regierung geben wird.

Weitere Themen:

Drei Tage nach dem wuchtigen Nein zur 1:12-Initiative dominiert das Thema «Lohn» erneut die Schweizer Politik: Der Nationalrat diskutiert den vom Gewerkschaftsbund geforderten gesetzlichen Mindestlohn. Über 70 Ratsmitglieder haben sich in die Rednerliste eingetragen.

Frankreich befürchtet, dass die Zentralafrikanische Republik der neue Unruheherd in Afrika werden könnte. Paris fordert deshalb ein Uno-Mandat und möchte seine bereits im Land stationierten Truppen verstärken. Im Land terrorisieren bewaffnete Milizen die Bevölkerung, seitdem der bisherige Staatschef von muslimischen Rebellen im März gestürzt worden ist.

Moderation: Daniel Hofer