Härtere Zeiten für Schweizer Bauern

2014 war ein gutes Jahr für die Schweizer Bauern. Sie verdienten mehr als im Vorjahr, wie der neue Agrarbericht des Bundes zeigt. Allerdings hält sich die Freude in Grenzen, denn die Preise für Milch, Fleisch oder Getreide schwanken. Und das wirkt sich im aktuellen Jahr bereits wieder negativ aus.

Weitere Themen:

Die Familie Erb muss sozusagen ihr Tafelsilber den Gläubigern überlassen, darunter das stattliche Schloss am Bodenseeufer. Diesen Entscheid hat das Bundesgericht gefällt, in letzter Instanz. Der Trick des letzten Firmenchefs der Winterthurer Erb-Gruppe, sein Vermögen einfach seinen Kleinkindern zu überschreiben, hat definitiv nicht funktioniert.

Die Zuger Kantonalbank muss 3,8 Millionen Dollar Busse bezahlen, die ausländische «Banque Internationale à Luxembourg Suisse BIL» 9,7 Millionen. Immer häufiger tauchen Namen eher wenig bekannter Finanzinstitute auf. Was sind das für Banken und wie haben sie geholfen, Steuern zu hinterziehen?

Moderation: Andi Lüscher