Handy und Tablet am Steuer: VBZ warnt Chauffeure

Bei den Zürcher Verkehrsbetrieben VBZ gilt eine Null-Toleranz-Politik bei Handy- oder Tabletgebrauch am Steuer. In den letzten zwölf Monaten wurden drei Chauffeure aus diesem Grund auf die Strasse gestellt. Die Verkehrsbetriebe warnen nun ihr gesamtes Fahrpersonal vor diesem Schicksal.

Die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) haben ihre Chauffeure in einem Brief vor dem Gebrauch von Smartphones und Tablets am Steuer gewarnt.
Bildlegende: Die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) haben ihre Chauffeure in einem Brief vor dem Gebrauch von Smartphones und Tablets am Steuer gewarnt. Keystone

Weitere Themen:

Das Hin und Her rund um die Unabhängigkeitspläne von Katalonien beschäftigt auch die Wirtschaft. Schweizer Grosskonzerne wie Novartis, Roche oder Nestlé beobachten ganz genau, was sich in Spanien tut. Entschieden haben sie offenbar noch nichts. Andere Firmen hingegen haben ihren rechtlichen Sitz in Katalonien aufgegeben und verlegt - in andere Regionen von Spanien.

Die New Yorker U-Bahn, die Subway, ist die zweitälteste der Welt. Man merkts. Seit Jahrzehnten wurde kaum Geld investiert. Denn öffentliche Investitionen haben es in den USA schwer. Eine Milliardensanierung ist unumgänglich. Nur: Wer bezahlen soll, ist noch immer nicht klar.

Moderation: Karin Britsch