In der Türkei stehen die Zeichen auf Neuwahlen

Zwei Monate nach den Parlamentswahlen hat die Türkei noch immer keine neue Regierung: Die Koalitionsgespräche zwischen der Regierungspartei AKP und der oppositionellen CHP sind gescheitert.

Weitere Themen:

Die Urek, die für den Atomausstieg zuständige Kommission des Ständerats, ist der Meinung, dass die Laufzeit für die ältesten Schweizer AKW nicht begrenzt werden soll. Der Kommissionsentscheid ist zwar knapp ausgefallen - aber er macht der Grünen Partei schwer zu schaffen; sie könnte mit ihrem wichtigsten Wahlkampfthema scheitern.

Fast einen Tag nach der Explosion in der chinesischen Hafenstadt Tianjin sind die Löscharbeiten immer noch im Gang. Das Feuer sei aber unter Kontrolle, melden chinesische Staatsmedien. Mehr als 1000 Feuerwehrleute sollen im Einsatz sein.

Moderation: Andi Lüscher