In Zukunft stimmt auch der Ständerat elektronisch ab

Der Ständerat hat mit 27 zu 17 Stimmen sein Geschäftsreglement geändert: Abstimmen per Handerheben gehört der Vergangenheit an, künftig wird elektronisch abgestimmt. So soll es nicht mehr vorkommen, dass Abstimmungsergebnisse falsch ermittelt werden.

Weitere Themen:

Die Buchhandelsgruppe Orell Füssli und der deutsche Thalia-Konzern wollen ein Gemeinschaftsunternehmen schaffen, an dem sie je zur Hälfte beteiligt sind. Allerdings muss das Geschäft von der Wettbewerbskommission Weko bewilligt werden. Welche Folgen wird das haben für den Schweizer Markt?

Giuliano Bignasca, Präsident der Lega dei Ticinesi, ist tot. Mit ihm ist ein Politiker gestorben, der die politischen Geschicke des Tessins in den letzten 20 Jahren beeinflusst hat wie kein anderer.

Moderation: Danièle Hubacher