Info 3

Schüsse auf OSZE-Beobachter auf der Krim

Zum dritten Mal versuchten Beobachter der OSZE auf die Krim zu reisen, wurden aber erneut von Bewaffneten daran gehindert. Diesmal sogar mit Warnschüssen. Unterdessen haben sich laut Angaben des russischen Aussenministeriums erstmals seit Beginn der Krim-Krise russische und ukrainische Vertreter direkt getroffen.

Zum Internationalen Frauentag machen Frauen weltweit auf ihre Probleme aufmerksam, so etwa in Genf bei einer Demonstration für die Mindestlohn-Initiative. Der Bund Schweizerischer Frauenorganisationen Alliance F hat derweil ein Nachwuchsproblem, denn es findet sich niemand, der den Posten der abtretenden Präsidentin Rosmarie Zapfl übernehmen will.

Moderation: Isabelle Maissen