Internetkriminalität erreicht Rekordwerte

Kobik, die Meldestelle für Internetkriminalität, hat mit über 9000 Meldungen im letzten Jahr Rekordwerte verzeichnet. In den meisten Fällen ging es um Vermögensdelikte im Internet wie Betrug und Phishing. Weniger Meldungen gab es wegen Kinderpornografie.

Weitere Themen:

Viel Schnee und tiefe Temperaturen; die Moskauer Winter sind lang und hart. Zum Glück, sagt man dazu beim Schweizer Fahrzeughersteller Bucher. Am Tag, nachdem der Bundesrat beschlossen hat, keine Sanktionen gegen Russland zu ergreifen, informiert das Unternehmen über einen Grossauftrag für Schneepflüge.

Wer im Rollstuhl sitzt, ist ein «ideales» Opfer. Die Verantwortlichen im Sonderschulheim Aarhuus in Gümligen sagen dazu: Das muss nicht sein, auch körperlich behinderte Menschen können sich wehren. In einem Selbstverteidigungskurs lernen behinderte Jugendliche, wie sie einen Angreifer in die Flucht schlagen können.

Moderation: Isabelle Maissen