Iraks Truppen gegen den IS stehen vor Mossul

«Ergebt Euch oder sterbt!», sagte der irakische Premier Haider al-Abadi am Fernsehen, in Militäruniform. Im Rahmen der Grossoffensive auf die letzte Bastion des «Islamischen Staats» in Irak haben seine Truppen haben den Stadtrand von Mossul ereicht. Eine Lagebericht.

«Islamischer Staat. Regierungsbezirk Niniveh. Moscheenrat.» steht in arabischer Schrift auf einem weissen Schild.
Bildlegende: «Islamischer Staat. Regierungsbezirk Niniveh. Moscheenrat», steht in arabischer Schrift auf einem weissen Schild, in einer Strasse der Stadt al-Shura, die am Samstag vom IS zurückerobert worden ist. Reuters


Weitere Themen:

300 Millionen Plastiksäckli gaben Migros und Coop bis jetzt jedes Jahr gratis ab. Neu kostet jedes Plastiksäckli 5 Rappen. Ein kleiner Betrag – und doch könnte diese Lenkungsabgabe ihr Ziel erreichen. Denn die Symbolik wiegt in diesem Fall wesentlich mehr als der Preis.

In mehreren Städten Marokkos sind am Montag tausende Menschen auf die Strassen gegangen, um gegen den gewaltsamen Tod eines 31-jährigen Fischhändlers zu protestieren. Er wollte verhindern, dass die Polizei seine Ware beschlagnahmt und vernichtet. In den nachfolgenden Auseinandersetzungen kam der Mann ums Leben.

Moderation: Daniel Hofer