Isländischer Regierungschef stolpert über Familienaffäre

In Island muss Ministerpräsident Benediktsson gehen - er ist über eine Familienaffäre gestolpert.
Bildlegende: In Island muss Ministerpräsident Benediktsson gehen - er ist über eine Familienaffäre gestolpert. Keystone

Weniger als ein Jahr nach den letzten vorgezogenen Neuwahlen, steht die bürgerliche Regierung Islands schon wieder vor dem Aus. Und einmal mehr zerbricht eine isländische Koalition wegen einer Familienaffäre.

und

Seit ein paar Monaten kann die Schweizer Exportindustrie wieder etwas aufatmen. Für Ihre Maschinen, Werkzeuge und Metallwaren erhält sie im Euroraum wieder mehr Geld. Grund: Pro verdienten Euro gibt es wegen der Stärke der Einheitswährung mehr Schweizer Franken.

und

Zu den schönsten Parkanlagen in den Schweizer Städten zählen mitunter die Friedhöfe. Und ausgerechnet diese städtischen Oasen sind die letzten Orte - wo im Zeitalter der Verdichtung - die Freiflächen noch wachsen. Weil das so ist, steigt der Druck, die Friedhöfe auch anders zu nutzen und gar zu verkleinern.

Moderation: Patrik Seiler