Keine Atomwaffen mehr auf der koreanischen Halbinsel

Seit mehr als 60 Jahren herrscht auf der koreanischen Halbinsel offiziell Krieg. Nun aber soll alles anders werden: Die beiden Machthaber, der Nordkoreaner Kim Jong Un und der Südkoreaner Moon Jae-in, haben in Südkorea eine entsprechende Erklärung veröffentlicht.

Der nordkoreanische Führer Kim Jong Un (links) und der südkoreanischen Präsident Moon Jae-in nach der Unterzeichnung einer gemeinsamen Erklärung im Grenzdorf Panmunjom in der demilitarisierten Zone am 27. April 2018.
Bildlegende: Der nordkoreanische Führer Kim Jong Un (links) und der südkoreanischen Präsident Moon Jae-in nach der Unterzeichnung einer gemeinsamen Erklärung im Grenzdorf Panmunjom in der demilitarisierten Zone am 27. April 2018. rts

Weitere Themen:

Die Landwirtschaft ist für das Sterben Insekten und Bienen verantwortlich - wegen Pflanzenschutzmitteln. Die Europäische Union will nun Landwirten das Versprühen von drei Pflanzenschutzmitteln im Freien verbieten. Was heisst das für die Insektenbestände?

Nach CVP-Bundesrätin Doris Leuthard will auch FDP-Bundesrat Johann Schneider Ammann nicht mehr. Er hat heute in der NZZ seinen Rücktritt angekündigt - spätestens 2019 wolle er aufhören, sagte der 66-Jährige Wirtschafts-Minister.

Moderation: Damian Rast