Keine klaren Beschlüsse am EU-Gipfel zur Ukraine

Am Sondergipfel in Brüssel haben sich die Staats- und Regierungschefs der EU mit der Situation in der Ukraine beschäftigt, mit der Frage, ob man auf den Dialog mit Russland setzen soll - oder auf Sanktionen. Welches sind die Massnahmen des Westens und wie reagiert Moskau darauf?

Weitere Themen:

Bereits anfangs Jahr forderte die EU für das Austauschprogramm «Erasmus Plus» plötzlich mehr Geld als ursprünglich vereinbart war. Nun zeigt sich, dass es auch bei den Diskussionen über eine Verlängerung des Filmförderungsprogramms «Media» bereits vor dem Schweizer Ja zur Zuwanderungsbschränkung Probleme mit der EU gab.

Schweizer Rüstungsunternehmen sollen künftig auch Länder beliefern dürfen, in denen Menschenrechte verletzt werden. Nach dem Ständerat hat das auch der Nationalrat gutgeheissen. Bericht von der Debatte im Nationalrat.

Moderation: Andi Lüscher