Keine rote Karte im Sportwetten-Prozess

Sie sollen Geld kassiert und dafür ihre Fussballspiele manipuliert haben. Das Bundesstrafgericht in Bellinzona spricht drei Spieler der Challenge- und der Super League von dieser Anklage frei. Wie begründet Gericht das Urteil? Und was bedeutet es für den Schweizer Fussball?

Weiter:

Die Schweizerische Flüchtlingshilfe und Amnesty International sind gegen Verschärfungen in der Asylpolitik, halten aber ein Referendum für chancenlos. Stattdessen präsentieren sie einen 9-Punkte-Plan mit eigenen Vorschlägen.

Moderation: Brigitte Kramer